Aug 23

Der „Herr der Noten“

Es gibt einige Personen, die sehr viel für den Verein arbeiten, dabei aber immer im Hintergrund bleiben. Zu diesem Personenkreis gehört auch der Notenwart des Musikvereins 1929 Ketsch, Klaus Zorn, ohne den die musikalische Arbeit des Musikvereins nicht denkbar wäre. Zorn archiviert, repariert und sortiert; vor allem aber hat er seit vielen Jahren den Überblick über das riesige Noten-Archiv des Musikvereins 1929 Ketsch.  Weiterlesen »

Aug 10

Musikverein 1929 Ketsch gestaltet Senioren-Nachmittag auf dem Backfischfest

900 Senioren hatten viel gute Laune

009

Nahezu 900 Senioren fanden sich am Dienstag, den 9.8.16 gegen 15.00 Uhr im Festzelt auf dem 65. Ketscher Backfischfest ein. Der Altennachmittag der Gemeinde Ketsch stand auf dem Programm. Mit von der Partie war auch das Gesamtorchester des MV 1929, das unter der Leitung von Franz Hauns, jede Menge stimmungsvoller Musik im Gepäck hatte.

Bürgermeister Jürgen Kappenstein begrüßte voller Freude die zahlreich erschienen Gäste., darunter auch das Gemeindeoberhaupt der Partnerstadt Trèlazé, Marc Goua. Mit allerlei Märschen, Polkas und auch moderneren Musiktiteln unterhielt das Orchester des MV 1929 die Besucher, und immer wieder hatte Hauns ein „Prosit der Gemütlichkeit“ auf den Lippen.

Während die Senioren mit leckerem Fisch und kühlen Getränken versorgt wurden, war Bürgermeister Kappenstein gleich dreimal musikalisch auf der Bühne gefordert. Unter seiner Leitung spielte man den Marsch „Anker gelichtet“, bevor er dann zusammen mit dem Trompeten-Register das „Trompeten-Echo“ schmetterte. Zu guter letzt, sang er gemeinsam mit Franz Haus die badische Nationalhymne, Hoch bad`´ner Land“.

004

Viel zu schnell verging die Zeit. Die Musiker des MV 1929 spielten zur Schlussrunde auf. Mit dem „Flieger Marsch“, wünschte man allen Gästen einen guten Nachhauseweg und freut sich schon auf das nächste Jahr beim Seniorennachmittag auf dem Ketscher Backfischfest.         as

Aug 10

MV Kinderferienprogramm 2016

Kleine Musiker ganz groß

 Wahre Talente zu entdecken gab es beim Kinderferienprogramm des Musikvereins 1929 Ketsch. Es wurde getrommelt, auf Holz- und Blechblasinstrumenten gespielt und gesungen. Über 20 Kinder hatten sich am Donnerstag, den 04.08.2016, gegen 13.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Musikvereins in der Neurottschule eingefunden. Die beiden Jugenddirigenten Julian Schulz und Andreas Gebhardt begrüßten die Kinder und stellten das Programm vor. Natürlich drehte sich dabei alles um Musik und Instrumente; für viel Spaß und Unterhaltung war gesorgt. Ziel war es daneben, am Abend mit allen Kindern ein einfaches Lied gemeinsam zu musizieren und eine Aufnahmedavon zu produzieren. Hierfür speziell ausgewählt worden war das Kinderlied „Hans sitzt in der Küche mit Tina“.

 

004 038

In einem großen Instrumentenzirkel in mehreren Räumen hatten die Kinder die Gelegenheit, die zahlreichen, höchst unterschiedlichen Instrumente eines Blasorchesters mit fachlicher Unterstützung aktiver Musiker aus dem Jugendorchester und dem Gesamtorchester des Musikvereins 1929 Ketsch selbst einmal auszuprobieren. Mit großem Elan ging es zur Sache. Viele der jungen Nachwuchs-Musiker fanden schnell ihr Lieblingsinstrument und auch so manches Musiktalent konnte man dabei schon heraushören.

Weiterlesen »

Aug 10

Wunschkonzert begeistert

Tablet-PC als Hauptpreis / Siegertitel “Rock mi“

Alexander Schulz 024

Glücklicher Gewinner Bernhard Krupp (re.)

 

Es war nicht leicht einen Platz zu bekommen, so beliebt ist der Montagabend mit dem Wunschkonzert auf dem 29er Musikfest. „Der Montagabend ist für uns das Highlight des Musikfestes“, erzählt Pressesprecher Alexander Schulz, der sich auch in diesem Jahr wieder freut, dass so viele Besucher den Weg zum Musikfest des Musikvereins 1929 Ketsch genommen haben. Mit unterhaltsamen Schlagern eröffnete Dirigent Julian Schulz gegen 18.00 Uhr das abwechslungsreiche Programm.

Herwig Lichtenstern erläuterte die Regeln des Wunschkonzertes, das in diesem Jahr erstmals von Dirigent Kunihiro Ochi geleitet wurde.
Weiterlesen »

Aug 10

Musikfest 2016 Bildergalerie

 

Flotte Gogge-Musik zur Eröffnung des 29er Musikfestes durch die „Ketscher Hewwlguggler“

008

who2ladies

who2ladies

066

Weiterlesen »

Jul 12

Jugend-Klarinettisten lernen ihr Instrument genau kennen

Im Rahmen eines Workshops haben die Klarinettisten aus dem Jugendorchester des Musikvereins 1929 Ketsch am vergangenen Samstag ihr Instrument einmal genau unter die Lupe genommen. Ab 10.30 Uhr bekamen die jungen Musiker von Jugendleiter Andreas Gebhardt, von Klarinettist Stefan Schneider und vom ersten Vorsitzenden und ebenfalls Klarinettist Günter Karl, wertvolle Tipps und Anregungen rund um das Instrument.

Workchop KlarinetteWie baue ich so eine Klarinette richtig zusammen, welches Blatt ist das Richtige, was tue ich nach dem Spielen und vor allen Dingen, wie pflege ich meine Klarinette richtig ?

Zu all diesen Fragen hatten die langjährigen Musiker aus dem Gesamtorchester theoretische und praktische Antworten. Natürlich gehört das gemeinsame Musizieren auch dazu. Man setzte sich in eine kleine Runde und spielte gemeinsam verschiedene Stücke, auch Weihnachtslieder waren zu hören. Bei den Temperaturen ein guter Einfall. Nach einem kleinen Pizza-Snack ließ man den Workshop mit weiteren musikalischen Aktivitäten so allmählich ausklingen und so mancher weiß jetzt genau, wie er mit seiner Klarinette umgehen sollte, damit ein langes Leben gewährleistet ist.

Jul 12

„Weltmeisterliche Musiker“

Zahlreiche Musiker des Musikvereins 1929 Ketsch waren aktive Teilnehmer bei einem außergewöhnlichen Weltrekordversuch in Frankfurt. Und die Veranstalter und Organisatoren der Aktion „Wir füllen das Stadion“ haben es tatsächlich geschafft: Der bestehende Rekord des „größten Orchesters der Welt“ wurde um einige hundert Musiker übertroffen.058

Am vergangenen Samstag begann die Reise der Musiker des Ketscher Musikvereins bereits um 8.30 Uhr mit dem Bus nach Frankfurt in die Commerzbank-Arena. Dort angekommen, mussten erst einmal organisatorische Dinge, wie z. B. das Verteilen der Eintrittskarten, erledigt werden. Julian Schulz, Janina Wittig und Nina Zorn hatten innerhalb des Musikvereins die Organisation übernommen und kümmerten sich den ganzen Tag über um die Belange der mitgereisten Musiker. Der den Ketscher Musikern zugewiesene Sammlungsort in der Weiterlesen »

Jul 11

Weltrekordversuch „Wir füllen das Stadion“ 2016

Hier ein paar Impressionen vom Weltrekordversuch „Wir füllen das Stadion 2016“

Übrigens, am Dienstag, den 12.7.16 kann man auf dem Sender des RNF-Fernsehens ab 18.00 in der Sendung „RNF life“ einen 3-minütigen Mitschnitt aus der Frankfurter Commerzbank-Arena sehen. Viel Spaß !

 

003 019 022 026
030 033 036 046
047  066  069  070

Jun 24

Hoch hinaus beim Jugendausflug

Am Samstag, 11. Juni 2016, starteten die Jungmusiker des Musikvereins 1929 Ketsch mit einigen Begleitern am frühen Morgen zum Jugendausflug in den Kletterwald nach Wald-Michelbach. Als alle angekommen waren, entschlossen sie sich, zuerst die dortige Sommerrodelbahn zu erkunden und eine Runde zu rodeln. – CIMG5579 Anschließend fing der Kletterspaß an. Zunächst bekam jeder Teilnehmer einen Helm und einen Sicherheitsgurt; danach folgte die Einweisung. Es wurde erklärt, wie man mit den Karabinern des Sicherheitsgurtes umgeht und wie man sich im Park richtig verhält, um Gefahren zu vermeiden. Nach einem kleinen Testparcours verteilten sich die Musiker überall, um sich den Herausforderungen zu stellen. Es gab insgesamt zehn Parcours, Nummer 1 war der einfachste, Nummer 10 der schwierigste. Tapfer kletterten sie einige Parcours durch, wobei besonders die Höhe einige immer wieder Überwindung kostete. Weiterlesen »

Jun 07

Musik verbindet, auch privat

Julian Schulz ist im Musikverein 1929 Ketsch gleich in mehreren Funktionen aktiv: Als Posaunist im Gesamtorchester, das er als Vizedirigent bei zahlreichen Auftritten auch leitet, sowie – gemeinsam mit Andreas Gebhardt – als Dirigent des Jugendorchesters des Musikvereins. Vor einiger Zeit hat er daneben auch noch das von ihm geführte Vororchester aus der Taufe gehoben, in dem die jungen Musiker das Ensemblespiel erlernen und damit leichter den Einstieg in das Jugendorchester finden. IMG-20160603-WA0002

Um die Musik dreht sich aber auch sonst viel im Leben von Julian Schulz, der gerade sein Lehramts-Staatsexamen (natürlich u.a. auch mit dem Fach Musik) bestanden und das Referendariat begonnen hat. Darüber hinaus ist er auch noch mit der Posaune und am Schlagwerk in der überregional bekannten Band „Who2Ladies“ aktiv, die übrigens in diesem Jahr wieder beim 29er-Musikfest Ende Juli am Samstagabend zu hören sein wird. Weiterlesen »

Ältere Beiträge «