Sep 19

Frühschoppen bei den Sportanglern

Das Stück „Anker gelichtet“ erschien recht passend zum Auftakt des musikalischen Frühschoppens am Sonntag, 17.09.2017, bei der Sportanglervereinigung Mannheim-Süd – schließlich befindet sich das Vereinsgelände der Fischer mitten im Mannheimer Hafengebiet auf der Rheinau. 

Unter der Leitung von Dirigent Julian Wittig unterhielten die Musiker die zahlreichen Gäste im großen Festzelt mit einem abwechslungsreichen Programm, das von traditioneller Blasmusik bis hin zu modernen Titeln aus Rock und Pop reichte. Und mit den ersten Klängen zeigte sich dann auch das Wetter an diesem Vormittag von seiner besten Seite. Weiterlesen »

Sep 14

Nächste große Konzerte im Blick

„Schule hat begonnen!“ – Die leuchtend gelben Spannbänder der Schulanfangsaktion der Deutschen Verkehrswacht sind wieder überall im Straßenverkehr zu sehen. Und mit dem Ende der Sommerferien beginnt jetzt auch wieder die Probearbeit bei dem Vor- und dem Jugendorchester des Musikvereins 1929 Ketsch. Die beiden Jugenddirigenten Andreas Gebhardt und Julian Wittig haben die probefreie Zeit zur Vorbereitung genutzt und wollen gleich „richtig durchstarten“, denn bis zum großen Jugendkonzert am Sonntag, 22. Oktober 2017, im evangelischen Gemeindezentrum („Haus der Begegnung“) stehen nur etwas mehr als fünf Wochen zur Verfügung. Vorausschauend hatten die Jugenddirigenten schon im Frühjahr ein Probewochenende in der Jugendherberge Mosbach auf den Termin Ende September/Anfang Oktober gelegt, bei dem das Konzertprogramm intensiv erarbeitet wird. Weiterlesen »

Sep 01

Musikalische Früherziehung im Musikverein 1929 Ketsch

Kostenlose Schnupperstunde im September

Die staatlich anerkannte Kindheitspädagogin (B.A.) und Erzieherin Christina Montag

Die staatlich anerkannte Kindheitspädagogin (B.A.) und Erzieherin Christina Montag leitet die musikalische Früherziehung im Musikverein 1929 Ketsch

Im Jahre 2014 hat es begonnen, maßgeblich initiiert und auch praktisch in die Tat umgesetzt von Christina Montag, langjährige aktive Musikerin (Trompete) im Musikverein 1929 Ketsch und (damals noch) fortgeschrittene Studentin der Kinderpädagogik – das Angebot der musikalischen Früherziehung im Musikverein 1929 Ketsch.
Die musikalische Früherziehung mit Vorschulförderung nach dem Konzept „MUSIMO“ ist auf insgesamt zwei Jahre Dauer ausgelegt. Es beginnt für Kinder ab einem Alter von etwa vier Jahren und endet mit der Einschulung. „MUSIMO“ bietet fantasievolle und kreative Musikschulung, nicht nur mit Themen der Musiklehre und Instrumentenkunde, sondern auch mit Lerninhalten aus den Bereichen Sprache, Bewegung und Gestaltung. Neben einem guten Verhältnis von musischen Aktionen und kindlichem Spiel, zeichnet das Konzept „MUSIMO“ besonders die Greifbarkeit der Inhalte durch den Einsatz vielfältiger Unterrichtsmaterialien aus. Weiterlesen »

Aug 22

Kurze Sommerpause – doch schon im September geht es weiter!

Auch wenn die wohlverdiente Sommerpause für den Musikverein 1929 Ketsch bereits begonnen hat, hielten die Musikerinnen und Musiker, einen Vorschlag des geschäftsführenden Vorstandes aufgreifend, am letzten Freitag eine „Musikerversammlung“ ab. „Wir nutzen diese Versammlungen unter anderem dafür, wichtige Themen, die sowohl die Musiker als auch den geschäftsführenden Vorstand bewegen, zu diskutieren und auf Basis der Ergebnisse mögliche künftige Verhaltens- und Handlungsstrategien für uns alle abzuleiten“, so der 1. Vorsitzende Günter Karl und ergänzt, „darüber hinaus ist es für uns bedeutsam, gerade nach einer langen Phase mit vielen, teils intensiven und anstrengenden Proben und Auftritten, ein allgemeines Stimmungsbild einzuholen. In einem Verein, der über alle Jahrgangsstufen hinweg weit über 50 aktive Musikerinnen und Musiker beheimatet, gibt es aufgrund der unterschiedlichen Persönlichkeiten und Charaktere immer wieder vielfältige, auch divergierende Meinungen, für deren Äußerung wir im Rahmen einer Musikerversammlung eine Plattform zur Verfügung stellen wollen“.
Weiterlesen »

Aug 08

Nach erfolgreichem Musikfest folgt das Ketscher Backfischfest

Anstrengende Tage liegen hinter den Mitgliedern des Musikvereins 1929 Ketsch. „Mit Beginn des Aufbaus der Bühne am Donnerstag, dem 27.07., bis zum Ende des Abbaus am darauf folgenden Dienstag, haben viele Musikerinnen und Musiker ebenso wie zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sechs Tage lang sehr umfangreich auf dem Festgelände vor der Rheinhalle gearbeitet“, so Günter Karl, 1. Vorsitzender des Musikvereins. Organisationschef Stefan Strobel ergänzt: „Eine dreitägige Festveranstaltung dieses Ausmaßes ist ohne die tatkräftige Unterstützung und intensive Mitarbeit der passiven Mitglieder, die insbesondere den reibungslosen Ablauf des Wirtschaftsbetriebes gewährleistet und uns auch bei den Auf- und Abbauarbeiten unterstützt haben, überhaupt nicht möglich“. Ganz besonders bedankt sich der Musikverein 1929 bei der Firma Thomas Weber Elektro-Heizung-Sanitär. Thomas Weber und seine beiden Söhne (die in ihrer Jugend übrigens selbst aktiv beim Musikverein mitspielten) haben auch in diesem Jahr wieder die gesamte umfangreiche elektrotechnische Infrastruktur zur Verfügung gestellt und fachmännisch installiert. Ein Dank an dieser Stelle auch an die „kräftigen älteren Jungs“ der AH der SpVgg 06 Ketsch für die Aufbauhilfe bei der Herrichtung des Festgeländes.
Weiterlesen »

Jul 25

„29er Musikfest“ – 3 Tage Musik & gute Laune

Die Ketscher Hewwlguggler geben auch in diesem Jahr am Samstag, 29.07.2017, gegen 17:00 Uhr wieder den „musikalischen Startschuss“ zum Auftakt des dreitägigen 29er Musikfestes des Musikvereins 1929 Ketsch. Anschließend unterhält der Musikverein Altlußheim die Gäste bis etwa 19:00 Uhr mit abwechslungsreicher traditioneller und moderner Blasmusik. – Ab 20:00 Uhr sorgt die überregional bekannte Acoustic Cover-Band „who2ladies“ mit Klassikern von den Beatles, 90er Jahre Hits von den Backstreet Boys oder PUR und aktuellen Chart-Stürmern von Joris, Macklemore oder Mark Forster für beste Partystimmung.

Am Sonntag, 30.07.2017, eröffnet das Gesamtorchester des Musikvereins 1929 Ketsch unter der Leitung von Julian Wittig das musikalische Programm mit dem traditionellen Frühschoppenkonzert. Am Sonntagnachmittag gehört die Bühne den jungen Musikern und Musikerinnen des Vor- und des Jugendorchesters des Musikvereins 1929 Ketsch unter der Leitung von Julian Wittig und Andreas Gebhardt. Daneben gibt es viel Unterhaltung bei Spiel und Spaß für die kleineren Gäste des 29er Musikfestes. – Die Bigband des Musikvereins Plankstadt setzt ab etwa 17:00 Uhr einen weiteren musikalischen Akzent. Im Anschluss präsentiert sich nochmals das Gesamtorchester des Musikvereins 1929 Ketsch und sorgt für musikalische Unterhaltung bis in den späten Abend hinein.

Am Montag, 31.07.2017, geht es ab etwa 18:00 Uhr musikalisch mit dem Gesamtorchester des Musikvereins 1929 Ketsch in den fröhlichen Feierabend. Um 20:00 Uhr beginnt das beliebte „Wunschkonzert“, für das Dirigent Kunihiro Ochi einige besondere Titel zusammengestellt hat. Natürlich gibt es auch wieder attraktive Preise zu gewinnen, unter anderem einen Tablet-PC als Hauptgewinn. Im Anschluss daran lässt das Gesamtorchester des Musikvereins 1929 Ketsch unter der Leitung von Franz Hauns mit Stimmungs- und Unterhaltungsmusik das 29er Musikfest ausklingen.
Für das leibliche Wohl der Gäste an allen drei Tagen sorgt das Küchenteam unter Leitung von Organisations-Chef Stefan Strobel mit einer reichhaltigen Auswahl an Speisen und Getränken. Am Sonntag steht auch wieder der Original-Tafelspitz auf der Karte, für den die Enderle Chuchi Ketsch unter der Leitung von Rainer Limmer verantwortlich zeichnen.
Musikalisch wie kulinarisch ist für jeden Geschmack etwas dabei. Daher lautet auch in diesem Jahr das Motto wieder: „Auf geht’s zum 29er Musikfest!“

Jul 24

Musikalische Jugend-Prinzessin

Die Jungmusiker und Jungmusikerinnen des Musikverein 1929 Ketsch sind bekanntlich äußerst talentiert – und bei vielen ist das keineswegs allein auf die Musik beschränkt: Der Musikverein gratuliert seiner Oboistin Janet Kaufmann zum 2. Platz beim Königsfischen der Nachwuchsangler des ASV Ketsch und dem Titel der Jugend-Prinzessin!

Jul 24

Musikverein 1929 Ketsch beim „Heddesema Dorffeschd“

Das große zweitägige Ortsfest anlässlich der Feierlichkeiten im Rahmen des Jubiläums „1100 Jahre Heddesheim“ bereicherte das Gesamtorchester des Musikvereins 1929 Ketsch unter der Leitung von Kunihiro Ochi am vergangenen Samstagnachmittag auf der Hauptbühne am Rathaus mit einem gelungenen zweistündigen Auftritt, bei dem auch einige Solisten ihr Können zeigten. Das zahlreiche Publikum, das sich bei strahlendem Sonnenschein eingefunden hatte, bedankte sich mit lang anhaltendem Applaus.

Jul 03

Musikverein 1929 Ketsch bei der SpVgg 06 Ketsch

„Mit dem Frühschoppen-Auftritt bei den Fußballern der AH der SpVgg 06 Ketsch am vergangenen Sonntag hat der Musikverein 1929 Ketsch – um es einmal in der Sprache der Fußballer auszudrücken – die erste lebhafte Halbzeit der Freiluftsaison beendet“, so Günter Karl, der 1. Vorsitzende des Musikvereins.
Weiterlesen »

Jun 28

Jungmusiker im Seniorenheim „Avendi“

„Horch, was kommt von draußen rein …“ – das dachten wohl einige der Bewohner des Seniorenheims „Avendi“ in Ketsch, als zahlreiche junge Musiker und Musikerinnen aus dem Vor- und dem Jugendorchester des Musikvereins 1929 Ketsch, unterstützt von ihren Eltern und von Sängern des Cäcilien-Kirchenchors, im Seniorenheim aufspielten. – Bei schönstem Wetter erklangen am Sonntag, 25.06.2017 im Innenhof des „Avendi“ die Klarinetten, Saxophone, Gitarre, Posaune und das Euphonium und luden zum Mitsingen ein. Davon wurde auch rege Gebrauch gemacht und gedruckte Liedhefte waren auch vorhanden, doch viele Senioren brauchten diese gar nicht, da sie die Volkslieder und Melodien bestens kannten. Mit dem gemeinsamen Singen verging die Zeit wie im Fluge, und nach über einer Stunde des Musizierens und Singens blieb zum Schluss noch ein „Ade zur guten Nacht“ mit dem Versprechen „… im Winter, da schneit der Schnee, da komm ich wieder“.

Ältere Beiträge «