Aktuell

Vereinsarbeit in Corona-Zeiten

Dass die regelmäßigen Freitagsproben von Jugend- und Gesamtorchester des Musikvereins 1929 Ketsch aufgrund der gebotenen Maßnahmen gegen eine Ausbreitung des Corona-Virus seit März nicht mehr durchgeführt werden können, belastet die aktive Vereinsarbeit stark. Immerhin können die Musikerinnen und Musiker wenn schon nicht zusammen, so doch zumindest zuhause an ihrem Instrument üben. Es gilt, sich fit …

weiterlesen

Auch ohne Orchester-Proben einiges zu tun

Was machen eigentlich die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Ketsch, wenn sie derzeit nicht gemeinsam proben können und auf keine Auftritte stattfinden? – Nun, sie üben natürlich weiter zuhause mit ihrem jeweiligen Instrument, denn abgesehen von dem bekannten Spruch „Übung macht den Meister“, ist es bei den Blasinstrumenten so, dass es für die Tonbildung entscheidend …

weiterlesen

„Freiluft-Saison“ im Wartestand

Wehmütig blickt der 1. Trompeter Alexander Schulz in Richtung der geschlossenen Rheinhalle, als er am vergangenen Sonntagnachmittag mit dem Fahrrad durch das Bruchgelände fährt. „Ich darf gar nicht daran denken“, so Schulz. „Die gesamten umfangreichen Vorbereitungen, die erfolgreiche Arbeit am Programm – und jetzt auch noch den ganzen Tag über der strahlende Sonnenschein. Ich bin …

weiterlesen

Frühjahrskonzert 2020 abgesagt

Natürlich hatten auch die Verantwortlichen des Musikvereins 1929 Ketsch in den vergangenen Wochen die Nachrichten zum Corona-Virus sehr aufmerksam verfolgt und sich besonders mit dem Herannahen des Konzerttermins am 22. März viele Gedanken darüber gemacht, ob unter den gegebenen Umständen das Konzert überhaupt durchgeführt werden sollte. – Als dann in der vergangenen Woche noch plötzlich …

weiterlesen