Jul 19

Familiennachmittag beim 29er Musikfest

Beim diesjährigen 29er Musikfest des Musikvereins 1929 Ketsch, stehen die kleinen Gäste am Sonntag Nachmittag im Vordergrund. Nach dem traditionellen Frühschoppen-Konzert der Gesamtkapelle, wird gegen 14.00 Uhr das Vororchester unter der Leitung von Julian Wittig die große Bühne betreten. Mit einem bunten Mix aus zahlreichen Musiktiteln, zeigen die jungen Musiker, wie viel Spaß es machen kann, gemeinsam zu musizieren. Gegen 14.30 Uhr hat dann das Jugendorchester des MV 1929 seinen großen Auftritt. Die beiden Jugendleiter Andreas Gebhardt und Julian Wittig, haben ein großes Programm für diesen Nachmittag erarbeitet, um die gesamte Bandbreite der Jugendkapelle unter Beweis zu stellen.
Den gesamten Nachmittag über wird auch sehr viel neben der Musik geboten sein. Die beiden Jungend-Helfer Janina Wittig und Iris Neal, haben zahlreiche Spielideen im Gepäck. Neben einer Malecke, und Kinderschminken, können die Kinder wieder sämtliche Instrumente nach Herzenslust ausprobieren. Bei hoffentlich sommerlichem Wetter, haben die beiden auch kühle Überraschungen aus Eis vorbereitet. Gegen 17.00 Uhr werden dann die Freunde des Musikverein Plankstadt den Abend musikalisch einläuten.

Jun 27

Gastauftritt beim Musikverein Plankstadt

Am vergangenen Samstagabend, 24.06.2017, trat das Gesamtorchester des Musikvereins 1929 Ketsch beim „Gartenfest in der Gänsweid“ des Musikvereins Plankstadt auf. Unter der Leitung seines Chefdirigenten Kunihiro Ochi präsentierten die Musiker ein buntes und abwechslungsreiches musikalisches Programm. Von traditionellen Polkas, über Schlager und Evergreens bis hin zu modernen Werken für Blasorchester reichte das Programm, so dass wieder   für jeden musikalischen Geschmack etwas dabei war. Besondere Highlights waren ein neues Medley mit weltbekannten Titeln von James Last und das Werk Satchmo mit berühmten Jazz-Melodien von Louis Armstrong, perfekt dargeboten von den Solisten Christian Scholz (Klarinette), Alex Schulz (Trompete) und Christoph Frank (Posaune).
Weiterlesen »

Apr 07

Intensive Konzertvorbereitungen

Im Rahmen eines großen Probewochenendes feilten die Musiker und Musikerinnen des Gesamtorchesters des Musikvereins 1929 Ketsch unter der Leitung ihres Dirigenten Kunihiro Ochi noch einmal besonders intensiv an den für das Frühjahrskonzert am 09. April 2017 auf dem Programm stehenden Werken. Neben einzelnen besonders schwierigen Passagen und letzten Stimmenzuordnungen stand dabei vor allem die Erarbeitung des Gesamtklangs im Vordergrund. „Fünfzig gute Musiker, die alle ihre Stimme spielen können, ergeben eben noch lange kein gutes Orchester“, erläutert Pressesprecher Alexander Schulz. „Wichtig ist das Zusammenspiel, das Aufeinander-Hören und die Balance im Orchester. Mein persönliches Lieblingsstück aus dem diesjährigen Konzertprogramm ist übrigens „Pilatus – Mountain of Dragons“ von Steven Reineke. Ein fabelhaftes Werk und zugleich eine richtig große Herausforderung für das Trompetenregister!“ Schulz weiß, wovon er spricht, ist er doch selbst Teil dieses Registers. Aber auch auf die zahlreichen weiteren Stücke, die Dirigent Ochi für dieses Konzert zusammengestellt und in mehrmonatiger Probearbeit gemeinsam mit den Musikern erarbeitet hat, darf man sehr gespannt sein.

Weiterlesen »

Mrz 14

Jahreshauptversammlung des Musikvereins 1929 Ketsch

Neue Räumlichkeiten in der Rheinhalle bezogen
Mit dem Marsch „Erzherzog Albrecht“, eröffnete der Musikverein 1929 Ketsch am Samstag, 11. März 2017, seine diesjährige Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Schützenhaus“ in Ketsch. Der 1. Vorsitzende Günter Karl begrüßte die anwesenden Mitglieder und stellte die ordnungsgemäße Einberufung und die Beschlußfähigkeit der Versammlung fest. 
Zum Lied des guten Kameraden wurde den seit der letzten Jahreshauptversammlung verstorbenen Mitgliedern Josef Abel, Liddy Mitsch, Anna-Luise Thomä, Wilhelm Pfisterer, Gerlinde Wloch und dem langjährigen aktiven Musiker und geschäftsführenden Vorstand Holger Wloch gedacht. Günter Karl dankte den Verstorbenen für ihre langjährige Treue und Unterstützung des Vereins.

Weiterlesen »

Feb 14

Jugendorchester beim Frühjahrskonzert des MV 1929 Ketsch

Auch in diesem Jahr wird das Jugendorchester des Musikvereins 1929 Ketsch das Frühjahrskonzert aktiv mit gestalten: Unter der Leitung ihrer beiden Dirigenten Andreas Gebhardt und Julian Schulz eröffnet das Jugendorchester das Konzert am Sonntag, 09. April 2017, um 17:00 Uhr in der Rheinhalle Ketsch. Zu Gehör gebracht wird u.a. Musik aus der Serie „Game of Thrones“ und ein musikalisch höchst anspruchsvolles Medley mit  Filmmusiken aus „Der Herr der Ringe“. – Den Hauptteil des Konzertes bestreitet im Anschluss an den Auftritt des Jugendorchesters das Gesamtorchester des Musikvereins 1929 Ketsch unter der Leitung seines Chefdirigenten Kunihiro Ochi.  Weiterlesen »

Dez 20

Ereignisreiches Jahr abgeschlossen

Die traditionelle Jahresabschlussprobe mit anschließendem gemütlichen Beisammensein der Musiker von Vor-, Jugend- und Gesamtorchester des Musikvereins 1929 Ketsch nutzte 1. Vorsitzender Günter Karl für einen kurzen Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr. Die musikalische Arbeit wurde in allen Orchestern erfolgreich fortgesetzt; besonders erfreulich war auch der Zugang zahlreicher neuer Musiker. „Gleichwohl gibt es natürlich immer Register, bei denen man sich noch etwas mehr Verstärkung wünschen würde“, so Karl. „Beim  Gesamtorchester, einem modernen sinfonischen Blasorchester der Oberstufe, ist dies derzeit vor allem im Bereich Horn, Klarinette und Schlagzeug/Schlagwerk der Fall.“ Weiterlesen »

Dez 20

29er Adventsfeier der Jugend

Am Freitagabend des 9. Dezembers fand eine kleine vorweihnachtliche Feier des Musikvereins 1929 Ketsch statt. Viele Jungmusiker und Musikerinnen, sowohl aus dem Vororchester sowie aus der Jugend, nahmen an diesem gemütlichen Abend im Garten bei den Jansons, die ebenfalls treue Mitglieder des Vereins sind, teil. Da es draußen sehr kühl war, hatte Herr Janson, der Vater des Saxophonisten Fynn, ein großes Lagerfeuer vorbereitet und einige Decken organisiert, damit auch Klarinettistin Vanessa Reidt nicht mehr fror. Die gesamte Organisation und dem leckeren Essen war den Jansons, Iris Neal und Janina Wittig zu verdanken. In der Küche wurden Waffeln gebacken und Kinderpunsch getrunken, während unter anderem auch das Lieblingsweihnachtslied von Jugenddirigent Andreas Gebhardt „In der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski lief. Weiterlesen »

Dez 01

Jugendorchester mehrfach „im Einsatz“

„Laterne, Laterne“, „Durch die Straßen …“ und andere Martinslieder spielte das Jugendorchester gleich bei mehreren Auftritten in der vergangenen Woche – und dabei musste sich das Orchester aufteilen, da die Veranstaltungen teilweise parallel stattfanden. Da war es natürlich hilfreich, dass das Jugendorchester des Musikvereins 1929 Ketsch mit Julian Schulz und Andreas Gebhardt über zwei Jugenddirigenten verfügt. 007

Nach den internen St. Martinsfeiern der Ketscher Kindergärten Villa Sonnenschein und St. Bernhard am 10.11.2016, standen am 11.11.2016 für die jungen Musiker und Musikerinnen der große Martinsumzug in Ketsch sowie der Martinsumzug in Oftersheim auf dem Programm. Weiterlesen »

Nov 30

Was kostet eine Trompete?

Trompeten, Klarinetten, Flöten, Tenorhörner, Posaunen – das sind einige der typischen Instrumente eines Blasorchesters. Viele davon findet man in dem weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannten Gesamtorchester des Musikvereins 1929 Ketsch, einem Oberstufen-Orchester mit mehr als 50 Musikern.

Bisher noch etwas weniger bekannt ist das große Jugendorchester des Musikvereins 1929 Ketsch, das immer häufiger zur musikalischen Umrahmung von Veranstaltungen in Ketsch und auch in der näheren Umgebung beiträgt.

jugend2016-2

Die erfolgreiche Entwicklung des Jugendorchesters ist zugleich ein Beleg dafür, dass der Verein mit seiner Jugendarbeit auf dem richtigen Weg ist. „Dieser Erfolg ist kein Zufall“, so der 1. Vorsitzende Günter Karl. „Die positive Entwicklung der Jugendarbeit ist auch das Ergebnis des intensiven Engagements unserer beiden Jugenddirigenten Julian Schulz und Andreas Gebhardt, übrigens beide selbst Eigengewächse des Vereins.“ – Neben dem Jugendorchester gibt es zudem ein Vororchester, in dem die Neueinsteiger behutsam an das gemeinsame Musizieren herangeführt werden. Darüber hinaus gibt es Blockflötenunterricht; und mit dem Programm für Vorschulkinder „Musimo“ fördert der Verein auch die musikalische Früherziehung der Kleinsten.

Weiterlesen »

Okt 18

Jung und Alt gemeinsam auf der Bühne

„Ich war schon relativ oft auf der Ketscher Kerwe, aber das ist diesmal etwas ganz anderes!“ – Nun ja, „oft“ ist relativ, vor allem aus dem Munde eines erst 12-jährigen Saxophonisten, doch Fynn hatte recht: Er nahm in diesem Jahr an einer Premiere teil und saß beim ersten Kerwe-Auftritt des Musikvereins 1929 am vergangenen Sonntagnachmittag des 16.10.2016 058gemeinsam mit den anderen Musikern des Jugendorchesters und einigen älteren Musikern des Gesamtorchesters im Festzelt und spielte zur Unterhaltung der zahlreichen Besucher. Jugenddirigent Andreas Gebhardt hatte für diesen Mittag ein unterhaltsames Programm aufgelegt, bei dem auch zahlreiche Solisten zum Einsatz kamen. Weiterlesen »

Ältere Beiträge «